bookmark_borderCrowdfunding gestartet

Das Crowd­fun­ding „Web­cam auf dem Latt­berg­turm“ ist am 3. August 2020 gestar­tet.

Das Start­zei­chen gaben für die Ver­ei­nig­te Volks­bank Pro­jekt­be­glei­te­rin Mar­le­en Men­ne und für den Tele­gra­fen­ver­ein Josef Köh­ne auf dem Dach des Aus­sichts- und Tele­gra­f­en­tur­mes. Infor­ma­tio­nen bekom­men Inter­es­sier­te und Unter­stüt­zer unter  https://v‑vb.viele-schaffen-mehr.de/webcam-am-lattbergturm
Spen­den erfol­gen auf das Kon­to:
Crowd­fun­ding Ver­ei­nig­te Volks­bank 33034 Bra­kel
IBAN: DE 64 4726 4367 9920 3114 00
Ver­wen­dungs­zweck: Web­cam am Latt­berg­turm.

Über­wei­sungs­trä­ger hält der Ver­eins­vor­sit­zen­de vor.

bookmark_borderHeimatschützenverein Entrup gedenkt der Kriegstoten

Hei­mat­schüt­zen­ver­ein Entrup gedenkt der Kriegs­to­ten

Obwohl der Hei­mat­schüt­zen­ver­ein Entrup sein dies­jäh­ri­ges Schüt­zen­fest infol­ge der Coro­na Kri­se absa­gen muss­te, hielt der Vor­stand, unter Ein­hal­tung aller gesetz­li­chen Vor­ga­ben, an einem tra­di­tio­nel­len Ritu­al fest. Am Sams­tag­abend trat er am Gefal­le­nen­eh­ren­mal an und erin­ner­te in einer kur­zen, jedoch beein­dru­cken­den Zere­mo­nie an die Opfer der bei­den Welt­krie­ge. In sei­ner knapp gefass­ten Anspra­che rief Oberst Oli­ver Töl­le das Leid aller von krie­ge­ri­schen Aus­ein­an­der­set­zun­gen betrof­fe­nen Men­schen in Erin­ne­rung und dank­te für die lan­ge Frie­dens­zeit, die wir seit dem Ende des 2. Welt­kriegs erle­ben durf­ten. „Wir dür­fen uns weder von Trumps und Putins, noch von Kims ver­wir­ren las­sen“, sag­te Töl­le. Es müs­se ein Anlie­gen aller Schüt­zen und jedes Ein­zel­nen sein, sich mit aller Kraft für den Frie­den ein­zu­set­zen.

Das ansons­ten bei Kranz­nie­der­le­gun­gen von einer Blas­ka­pel­le into­nier­te Lied vom guten Kame­ra­den spiel­te im Schat­ten der alten Eichen Franzl Möni­kes auf der Mund­har­mo­ni­ka. Und es war ins­be­son­de­re die­ser Augen­blick, der star­ke Emo­tio­nen weck­te. Denn immer wie­der berich­te­ten Kriegs­heim­keh­rer und ehe­ma­li­ge Kriegs­ge­fan­ge­ne von Kame­ra­den, die an beson­de­ren Tagen, wie zum Bei­spiel am Hei­li­gen Abend, eine Mund­har­mo­ni­ka aus der Tasche zogen und mit ihrem inbrüns­ti­gen Spiel ein klei­nes Stück­chen Hei­mat in die Bun­ker oder die Gefan­ge­nen­la­ger hol­ten. Somit fiel die dies­jäh­ri­ge Gefal­le­nen­eh­rung der Pan­de­mie nicht zum Opfer, son­dern rief Bil­der in Erin­ne­rung, die schon ver­ges­sen schie­nen.

Foto: Eine Blu­men­scha­le stell­te der Vor­stand des Hei­mat­schüt­zen­ver­eins Entrup in das von Maria Wel­ling geschmück­te Ehren­mal für die Toten bei­der Welt­krie­ge.

bookmark_borderPatronatsfest 2020

Patronatsfest St. Johannes Baptist Entrup

Da wir unser Patro­nats- und Schüt­zen­fest in die­sem jahr nicht in gewohn­ter Form fei­ern kön­nen, laden wir — wie bereits ange­kün­digt —  zum Got­tes­dienst auf dem Schul­hof am Pfarr­heim ein.

Für den fei­er­li­chen Rah­men des Patro­nats­fes­tes sor­gen der Musik­ver­ein Som­mer­sell, der Hei­mat­schüt­zen­ver­ein, KLJB und Mess­die­ner sowie die Mit­glie­der der kirch­li­chen Gre­mi­en und wei­te­re Hel­fer. Herz­li­chen Dank!

Das Fest im Überblick

Fah­nen­schmuck an den Häu­sern von Sonn­tag bis zum Johan­nes­tag am Mitt­woch, 24. Juni.
Got­tes­dienst am Sonn­tag, 21. Juni um 10:30 Uhr auf dem Schul­hof am Pfarr­heim… nur bei tro­cke­nem Wet­ter, die Glo­cken läu­ten!

Auf einen fest­li­chen Tag freu­en sich:
Kir­chen­vor­stand und Gemeindeausschuss/PGR
 
Orga­ni­sa­to­ri­sche Hin­wei­se für den Got­tes­dienst (Stand 15. Juni):
Kei­ne Erfas­sung der Kon­takt­da­ten not­wen­dig: gilt für Got­tes­diens­te im Frei­en, wenn die Min­dest­ab­stän­de ein­ge­hal­ten wer­den.
Sitz­platz ist Pflicht: damit wer­den die Abstän­de ein­ge­hal­ten.

bookmark_borderGrußwort vom Oberst

Grußwort vom Oberst

Lie­be Entru­per, ver­ehr­te Schüt­zen,
am kom­men­den Wochen­en­de vom 20. – 22.06., wür­den wir eigent­lich unser tra­di­tio­nel­les Schüt­zen­fest fei­ern.
Aber in die­sem Jahr ist vie­les anders. Auch wenn in die­sen Tagen wie­der eini­ge Locke­run­gen sei­tens der Bun­des­re­gie­rung vor­ge­nom­men wer­den, hat uns Coro­na doch ganz schön zuge­setzt. Durch die Pan­de­mie ist unse­re gesam­te Wirt­schaft betrof­fen, pri­va­te Fei­ern und Groß­ver­an­stal­tun­gen, alles wur­de unter­sagt…

Weiterlesen Grußwort vom Oberst

Schützenfest in Entrup

Lie­be Schüt­zen­brü­der, Lie­be Entru­per,
Sowie das Königs­schie­ßen zu Chris­ti Him­mel­fahrt, so ist auch unser Schüt­zen­fest in unse­rer Sat­zung fest ver­an­kert.
§ 12 – Hei­mat­schüt­zen­fest und Patro­nats­fest
Das Hei­mat­schüt­zen­fest soll all­jähr­lich in Ver­bin­dung mit dem kirch­li­chen Patro­nats­fest St. Johan­nes statt­fin­den. Ein­ge­lei­tet wird das Hei­mat­schüt­zen­fest durch die Ständ­chen am Sams­tag­nach­mit­tag. Am Abend fin­det der Gro­ße Zap­fen­streich mit der Gefal­le­nen­eh­rung statt…

Weiterlesen Information Schützenfest

bookmark_borderSchützenverein zum Osterfest

Lie­be Schüt­zen, Lie­be Entruper/innen,

In der aktu­el­len Zeit, in der durch Coro­na sämt­li­che Ver­an­stal­tun­gen und Ver­eins­ak­ti­vi­tä­ten zum Ruhen gekom­men sind, fällt es uns schwer, eines der größ­ten Fes­te unse­rer Kir­che, die Oster­ta­ge, nicht wie sonst üblich fei­ern zu kön­nen.

Die Oster­fei­er­lich­kei­ten in der Kir­che fin­den nicht statt. Unse­re KLJB hat schwe­ren Her­zen das Oster­feu­er absa­gen müs­sen.

Der Schüt­zen­ver­ein ist in sei­ner Tra­di­ti­on fest mit der Kir­che ver­bun­den, die Wor­te Glau­be-Sit­te-Hei­mat sind unser Mot­to.

Wir vom Schüt­zen­ver­ein wol­len die­ses Fest nicht aus­fal­len las­sen. Wir wol­len es zum Anlaß neh­men ein­mal Dan­ke zu sagen, Dan­ke an all die Hel­fer und Hel­fe­rin­nen die in die­ser Zeit gro­ßes für unse­re Gesell­schaft leis­ten.

Gemein­sam wol­len wir an unse­ren Glau­ben fest­hal­ten, und nur Gemein­sam kön­nen wir zusam­men­hal­ten.

Also lasst uns ein sicht­ba­res Zei­chen set­zen, und unse­re Schüt­zen-Fah­nen, mit denen wir zu unse­rem Patro­nats­fest St. Johan­nes Bap­tist im Juni unse­re Stra­ßen schmü­cken, bei den nun anste­hen­den Fei­er­lich­kei­ten auf­stel­len.

Wir wer­den als Zei­chen des Zusam­men­hal­tes unse­re Schüt­zen­fah­nen von Frei­tag bis Mon­tag prä­sen­tie­ren, und bit­ten auch euch Eure Schüt­zen­fah­nen zu his­sen.

Wir unter­stüt­zen hier­mit eine Initia­ti­ve, bei der auch benach­bar­te Schüt­zen­ver­ei­ne und Schüt­zen­bru­der­schaf­ten teil­neh­men.

Gemein­sam sind wir Stark, gemein­sam über­ste­hen wir Coro­na

Mit freund­li­chem Schüt­zen­gruß

Oberst Oli­ver Töl­le und der gesam­te Vor­stand

bookmark_borderKlimaschutzpreis Kreis Höxter

Klimaschutzpreis des Kreises Höxter 2020

In die­sem Jahr ver­leiht der Kreis Höx­ter erst­ma­lig einen Kli­ma­schutz­preis. Damit soll das Enga­ge­ment jun­ger Men­schen, die sich in vor­bild­li­cher Wei­se für den Kli­ma- und Umwelt­schutz enga­gie­ren, aus­ge­zeich­net wer­den.

Der Kreis Höx­ter freut sich auf gute Bei­spie­le zur Sen­kung des CO2-Aus­sto­ßes aber auch krea­ti­ve Aus­ein­an­der­set­zun­gen mit den The­men Kli­ma- und Umwelt­schutz.

Ange­spro­chen sind Kin­der und Jugend­li­che, Stu­die­ren­de und Aus­zu­bil­den­de, Kita- und Kin­der­gar­ten­grup­pen, Schul­klas­sen, Kur­se und AGs, Jugend­grup­pen und Ver­ei­ne.

Gesucht wer­den vor­bild­li­che, ehren­amt­li­che Initia­ti­ven, Pro­jek­te und Maß­nah­men, die einen Bei­trag zum Kli­ma- und Umwelt­schutz im Kreis Höx­ter leis­ten und zum Nach­ah­men anre­gen.

Die Ein­rei­chung von Bewer­bun­gen ist bis zum 17. Mai 2020 mög­lich und kann digi­tal, pos­ta­lisch oder per­sön­lich beim Kli­ma­schutz­ma­nage­ment des Krei­ses Höx­ter erfol­gen.

Der Kli­ma­schutz­preis des Krei­ses Höx­ter, der mit ins­ge­samt 5.000 € dotiert ist, wird am 08.06.2020 im Kreis­haus in Höx­ter durch unse­ren Land­rat Herrn Fried­helm Spie­ker ver­lie­hen.

Infos unter: Kli­ma­schutz­preis des Krei­ses Höx­ter