talderblumen

Juni 2021

Herzlichen Glückwunsch
zum Geburtstag im Juni!

Anton Wel­ling
Hubert Grewe
Ursu­la Hecker

Lie­be Entruper,

seit gerau­mer Zeit haben sich zur Freu­de Aller, in unse­rem Bezirk wie­der die Stör­che nie­der­ge­las­sen.
Viel­leicht ist das auch der Grund für den Baby­boom in die­sem Jahr.

Willkommen im Leben

Wir gra­tu­lie­ren Sarah Ober und Ste­fan Rüsen­berg Sti­en­eke zur Geburt ihrer Toch­ter Paula!

Wir gra­tu­lie­ren Katha­ri­na und Dani­el Rei­ne­ke zur Geburt Ihrer Toch­ter Franziska!

 

Infor­ma­ti­on vom Hei­mat­schüt­zen­ver­ein Entrup 1697 e.V.

Lie­be Schüt­zen und Freun­de des Entru­per Schüt­zen­fes­tes.
In Abstim­mung mit der Stadt Nie­heim und unse­rem Fest­wirt Elmar Mei­len­b­rock hat sich der Schüt­zen­vor­stand dazu ent­schlos­sen, das Schüt­zen­fest auch in 2021 abzu­sa­gen. Wur­de uns im letz­ten Jahr noch die Hoff­nung gege­ben, ab August 2020 wie­der klei­ne­re Fes­te ver­an­stal­ten zu
dür­fen, kön­nen wir in der aktu­el­len Zeit noch nicht abschät­zen, wann ein Ende der Coro­na Pan­de­mie in Sicht sein wird.
Somit wer­den bis auf Wei­te­res sämt­li­che Ver­an­stal­tun­gen des Hei­mat­schüt­zen­ver­eins wie­der ein­mal abge­sagt. Auch die auf April ver­scho­be­ne Gene­ral­ver­samm­lung hat nicht statt­ge­fun­den.
Ob wir unse­re Gene­ral­ver­samm­lung an unse­rem urspüng­li­chen Schüt­zen­fest­ter­min im Juni abhal­ten kön­nen, wer­den wir noch prü­fen und euch rech­zei­tig mit der Ein­la­dung über den Ter­min infor­mie­ren.
Nach­dem wir zum zwei­ten Mal das Schüt­zen­fest in Entrup absa­gen müs­sen, bli­cken wir den­noch zuver­sicht­lich auf das nächs­te Jahr.
2022 wird ganz im Zei­chen unse­rer 325-jäh­ri­gen Ver­eins­tra­di­ti­on ste­hen. Zu die­sem Anlass wer­den wir das Stadt­schüt­zen­fest der Stadt Nie­heim vom 25. Bis 27. Juni 2022 in Entrup ausrichten.

Bes­te Grü­ße und bleibt gesund

Oberst
Oli­ver Tölle

Was sonst noch interessiert…

Pass­wör­ter sind mitt­ler­wei­le Teil unse­res All­tags geworden.

In letz­ter Zeit häu­fen sich die Anru­fe mit allen mög­li­chen Anfra­gen und Tricks um an per­sön­li­che Daten zu kom­men.
Auf kei­nen Fall soll­ten per­sön­li­che Fra­gen beant­wor­tet wer­den. Weder Bank­mit­ar­bei­ter noch Poli­zei fra­gen am Tele­fon sen­si­ble Daten ab. Am bes­ten auf­le­gen und sich nicht in ein Gespräch ver­wi­ckeln las­sen.
Giro­card und Kre­dit­kar­te müs­sen bei Ver­lust oder Dieb­stahl gesperrt wer­den.
Der Sperr-Not­ruf 116 116 ist rund um die Uhr erreichbar.