tractor-3382681_1920

Juni 2020

Herzlichen Glückwunsch
zum Geburtstag!

Anton Wel­ling
Hubert Grewe
Ursu­la Hecker

Heimatschützenverein Entrup

Lie­be Schüt­zen, lie­be Freun­din­nen und Freun­de des Entru­per Schüt­zen­fes­tes.

Mit der aktu­ell gül­ti­gen Coro­na­schutz­ver­ord­nung vom 04.05.2020, und in Abstim­mung mit dem Bür­ger­meis­ter Rai­ner Vidal und unse­rem Fest­wirt Elmar Mei­len­b­rock wol­len wir unser Schüt­zen­fest,
wel­ches wir in die­sem Jahr vom 20. — 22. Juni gefei­ert hät­ten, offi­zi­ell Absa­gen.

Des Wei­te­ren wird das Stadt­schüt­zen­fest am 13.06. Und der Ball der Köni­ge am 12.09. In Oeyn­hau­sen
die­ses Jahr nicht statt­fin­den. Somit wer­den bis ein­schließ­lich August sämt­li­che Ver­an­stal­tun­gen des Hei­mat­schüt­zen­ver­ein nicht statt­fin­den.

Die­se Ent­schei­dung fällt uns Allen sicher­lich nicht leicht. Aber zum Woh­le unse­rer Gesund­heit ist dies
der rich­ti­ge Weg, um im nächs­ten Jahr ein nor­ma­les Schüt­zen­fest durch­füh­ren zu kön­nen. Unser  amtie­ren­des Königs­paar Frank Selt­recht und Sophie Göke wer­den unse­ren Ver­ein ein wei­te­res Jahr regie­ren.

Wir bedan­ken uns bei unse­rem neu­en Königs­paar Lenn­art Kros und Anna Fin­ke für ihr Ver­ständ­niss,
und freu­en uns, Lenn­art am 13.05.2021 die Königs­wür­de über­rei­chen zu kön­nen.

Das Schüt­zen­fest wird im nächs­ten Jahr vom 19. — 21. Juni aus­ge­rich­tet. Wir freu­en uns schon jetzt,
dann wie­der mit Euch fei­ern zu kön­nen.

Bes­te Grü­ße und bleibt gesund

Oli­ver Töl­le / Oberst

 

Generation 60+

Gereim­tes zu Coro­na

Wir kann­ten nur unse­re hei­le Welt, haben meis­tens getan, was uns gefällt.
Luxus wie Shop­pen und köst­lich Spei­sen, Tan­zen und Fei­ern und Urlaubs­rei­sen.
Getrie­ben von Eitel­keit und Gier und wenn man fragt ”Wie geht es Dir? “
So war es oft nur rhe­to­risch gedacht, man hat sich nicht wirk­lich Sor­gen gemacht.
Immer höher, schnel­ler, wei­ter — doch wur­den wir nicht viel geschei­ter.
Kata­stro­phen waren ganz weit ent­fernt — nun wird kräf­tig dazu­ge­lernt.
Wir kön­nen uns nicht per­sön­lich seh‘n, müs­sen aber mehr denn je zusammensteh‘n.
Es ist kaum zu fas­sen und klingt ganz son­der­bar, doch die­ses Abstand­neh­men bringt uns ein­an­der nah.

Von Chris­tia­ne Ame­di­ck im WB

Alles in allem sind wir in Entrup bis­lang sehr
gut durch die Pan­de­mie gekom­men.
Des­halb eine Bit­te: Nehmt das Coro­na­vi­rus
nicht auf die leich­te Schul­ter. Wir haben
die Pan­de­mie noch nicht über­wun­den.
So kom­men wir zusam­men in Entrup wei­ter­hin gut mit der Situa­ti­on zurecht.